CHor3 erhält tosenden Applaus in Kreuzlingen

Kreuzlingen/TG: Rund 130 Chorliebhaber erlebten am Sonntag, 22. April 2018 ein musikalisch hochstehendes Frühlingskonzert des Chor3 mit dem Motto: Fürst des Friedens. Die 30 Sängerinnen und Sänger des Chores unter der Leitung von Sarah Seidl durften die Bühne der vollgefüllten Kapelle der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage erst verlassen, nachdem zwei Zugaben gesungen wurden.

Chor3JPG

Mit „Wo wird mir Trost zuteil“, „Amen – This little light of mine“ oder auch „Lueget, vo Bärgen und Tal“, gab der Chor3 Zeugnis von Jesus Christus.  

Zum Abschluss des Konzertes durften die Gäste zusammen mit dem Chor das Lied „Für die Wunder dieser Welt“ singen und so die Stimmen gemeinsam vereinen.

DSC_0039JPG

Der Leiter der Kirchengemeinde Kreuzlingen, Bischof Daniel Müller, dankte den einzelnen Chormitgliedern für ihre teils weite Anreise an den Bodensee und den bunten Melodienstrauss zum Frühling. „Sicher werden die Lieder noch lange in unserem Geist nachklingen und uns an diesen schönen Abend zurückdenken lassen", so Bischof Müller. Er sprach damit aus den Herzen der Zuhörer, die sichtlich vom Konzert berührt und begeistert waren.

DSC_0025JPG

Beim anschliessenden Apéro war von vielen Gästen zu hören, wie sehr sie das Konzert genossen haben und wie schnell die 90 Minuten vorbei waren. Trotz herrlichem Wetter hat es niemand bereut, den Abend in der Kirche an der Dammstrasse 32 zu verbringen und dem raumfüllenden Chor zu lauschen.

Der Chor3 setzt sich aus jungen musikbegeisterten Mitgliedern der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage aus den Regionen Bern, Zürich und St. Gallen zusammen. Der Chor tourt regelmässig durch die Schweiz und ist in den letzten Jahren bereits in vielen Kirchen im In- und Ausland aufgetreten.

Originalartikel auf https://www.presse-mormonen.ch/artikel/chor3-erhaelt-tosenden-applaus

Weihnachtskonzert des CHor3 im Zweig Ravensburg

Bericht von Reinhard Staubach, Spezialist für Public Affairs im Pfahl St. Gallen

„Das war eine wirklich schöne Atmosphäre“, sagte ein Waldburger Bürger begeistert nach dem Weihnachtskonzert des Zweiges Ravensburg am 1. Advent 2017. Mit ihrem Gesang erfreute der eingeladene CHor3 (Schweizer-Chor-hoch-drei) im Bürgersaal in Waldburg nahe bei Ravensburg die Zuhörer, weil die Gemeinderäume der Kirche für das Konzert nicht geeignet sind. Allein die etwa 120 Besucher und über 30 Chormitglieder hätten dort keinen Platz gefunden.



Unter der Dirigentin Sara Seidl-Schnyder und mit Klavierbegleitung boten die jungen Mitglieder der Kirche (18-35 Jahre) ein fröhliches Konzert mit nationalen und internationalen Weihnachtsliedern. Beim Einmarsch der Sänger hüllten sie mit dem Lied „Soon & Very Soon“ das Publikum akustisch von zwei Seiten ein bis alle Stimmen nach vorn geschritten waren. Weiterhin erklangen „Jubilate Deo“, „Ding Dong Merrily On High“, „Herbei o ihr Gläubigen“, „Cantique de Noël“ und andere Lieder.

Der Waldburger Bürgersaal trug mit seiner Holzkonstruktion beachtlich zur guten Resonanz der Stimmen bei und sorgte für ein warmes Ambiente. Mit stehender Ovation dankten die Konzertbesucher dem 2013 gegründeten und aus der Schweiz angereisten Chor und verlangten als Zugabe erneut: „Herbei o ihr Gläubigen“. Auf ein Zeichen der engagierten Dirigentin stimmte das Publikum begeistert in den Gesang ein.

Nach dem Konzert rundete ein vorweihnachtlicher Imbiss die Veranstaltung ab. Mit den über 150 Teilnehmern an der Feierstunde stellte der 1875 gegründete Zweig Ravensburg einen neuen Rekord auf.

Das zu toppen, ist für den kleinen Zweig im Pfahl St. Gallen eine echte Herausforderung, denn etliche Besucher wünschten weitere Veranstaltungen dieser Art.

Frühlingskonzerte 2017

In diesem Frühling 2017 hatten wir die Gelegenheit zwei Konzerte mit dem Titel "Hosanna" zu geben. Zuerst sangen wir im April im Gemeindehaus der Gemeinde Singen (D). Dort wurden wir sehr herzlich von der Gemeinde empfangen. Im Juni durften wir dann in Solothurn in der historischen und akustisch hervorragenden Franziskanerkirche singen. Die Zuhörer wie aber auch der Chor genossen diese tolle Atmosphäre sehr.

Erste Probe im 2017

Die erste Probe im Jahr 2017 ist geglückt!

Zwischen vielen bekannten Gesichtern gab es auch einige Neue zu sehen. Wir freuen uns sehr über den Zuwachs!

Zudem werden unsere Frauen in diesem ersten halben Jahr von vielen zusätzlichen tollen Sängerinnen unterstützt, um speziell für die FHV-Gründungsfeier zu proben.

Auftritte im Paraplegiker Zentrum und im Altersheim

Am Samstag, 10. Dezember 2016 haben wir uns aufgemacht ins Paraplegiker Zentrum in Nottwill und ins Altersheim Seeblick in Sursee, um die Menschen dort durch Weihnachtslieder auf die bevorstehenden Weihnachten einzustimmen.

Kevin hat dabei alle Anwesenden eingeladen, dankbar für das zu sein, was man hat. Auch wenn man nicht alles hat. So sind wir dankbar für die vielen Möglichkeiten, die wir in diesem Jahr hatten, durch unsere Musik Menschen näher zu Christus zu bringen. Hoffentlich konnten sie dadurch spüren, dass es einen Vater im Himmel gibt, der sie liebt und sie nie alleine lässt.

Euch allen einen frohe Weihnachtszeit!